Gildentreffen 2014

Das erste Gildentreffen der Gilde: Der Winter naht stand vor der Tür. Ziel war der abgelegene Ort: Sefferweich, Bergstrasse 1. Das liegt zwar in Deutschland aber der Mobilfunkempfang war so gut wie die französische Armee im Krieg. Nichts desto trotz das Haus war völlig ok. Genügend Zimmer für die Teilnehmer, gut ausgestattete Ess- und Wohnzimmer und das Wetter sollte auch größtenteils halten. Der Anreisetag war der Freitag und die Fraktion: Schweiz (Méredy, Jasi, Alethria) waren die ersten, dicht gefolgt von Arulay. Die nächsten waren dann die Fraktion Ruhrpott (Oscuridad, Wexo, Mixlex), die jedoch erst einmal die Bergstraße erkunden mussten. Schließlich sind Berge/Hügel äußerst rare im Ruhrpott und da muss man die Gunst der Stunde für eine Besichtigung nutzen. Danach kam auch schon Ferengar und Nyothea welche Köln vertreten haben. Die letzten waren dann unsere Pfälzer, Nugos, Nocthara, Ariozz und Isy.

Der Freitag hatte dann sogleich die ersten Aufgaben. So wurde Operation Pinguin gestartet damit das Bier ja kühl wird.  Auch wurde heiss diskutiert was man einkaufen soll und vor allem wer fahren darf. Dies reduzierte sich schnell auf Wexo, er hatte nämlich noch kein Bier in der Hand. In den frühen Abendstunden startete Nugos dann das Unternehmen „Höllenfeuer“ ergo den Grill anschmeißen. Er schaffte das trotz grossem Geflameüber die Anzünder und deren Qualität. Die Aufgabenverteilung war zudem fix gemacht, Mann Grill und Frau kocht. Zuvor haben aber unsere Kölner leckere Saucen gemacht. Der Rest des Abends wurde dann gequatscht und diskutiert und um 22.00 Uhr nach innen verlegt. Es wurde darum vorhergehend gebeten. Der Nachbar war anscheinend kein leichter. Das frisch vermählte Paar (Méredy und Jasi) bekamen noch Geschenke. Ein Schlagstock und € (für Schuhe) für Jasi und eine Susi für Méredy

Der Samstag begann mit Frühstück und Aufräumen. Ganz genau genommen musste man das Gummibärenmassaker im Wohnzimmer entfernen, dass in der Nacht davor von Ariozz und Nugos angerichtet wurde mit ihren glorreichen kunstvollen, amüsanten Wurf/ Beschiessungstechniken. Das Wetter war  (noch) gut und so wurde draußen Platz genommen, Bier verteilt, Shisha angeschmissen und eine weitere Einkaufsliste erstellt. Fraktion Einkauf ging dann sogleich los während der Rest die Sonne geniesste und sich in tiefe Diskussionen um Gott& die Welt sowie WOW und das Add on WOD stürzte.

Am späteren Nachmittag wurde dann Grillrunde 1/2 eingeläutet. Arriozz erklärte gleichzeitig was der Vorteil von Gurke im Gin ist und stellte dabei die folgende Faustregel auf: 1 Gurke pro 1/2 Flasche Gin! Die Menge zeigte natürlich ihre Wirkung. Das Wetter wurde schlechter und somit wurde Grillrunde 2/2 eingeläutet und die Frauen kümmerten sich um die Beilagen. Kurz vor Abschluss der Grillade regnete es dann doch noch und wie! Aber Grillmeister Nugos hatte mit 2 Händen, 3 Schirmen und 2 Grills alles im Griff.

Der Abend wurde dann mit Diskussionen und einer Lektüre Barlow abgeschlossen.

Der Sonntag beinhaltete dann noch ein grosszügiges Frühstück und saubermachen des Hauses. Ein Gruppenfoto durfte natürlich nicht fehlen ehe die Truppe sich trennte um abends ready für den 25iger zu sein. Alles in allem war es ein tolles Gildentreffen mit 13 Teilnehmer und man freut sich bereits auf das nächste.

Verfasst von Méredy